STARTSEITE VIDEO-BLOG GESPRÄCH Einloggen

Norwegen öffnet europäische Grenzen! - Corona-Situation, Teil 8

Nun ist es amtlich! Am Mittwoch, dem 15. Juli 2020 darf und kann wieder von und nach Norwegen aus und in die meisten Ländern im europäischen Raum gereist werden.

Reisen oder nicht? - Was Norwegen dazu sagt...

Grundsätzlich gilt in Norwegen weiterhin der reisefraråd (Reisewarnung) bis zum 20. August 2020. Wie schon viele Wochen zuvor von der norwegischen Regierung angekündigt, wurden nun weitere Ausnahmen bzgl. Europa eingeführt. Im letzen Video-Bog "Die Pandemie macht keine Ferien!" berichtete ich über die Öffnung und den dazugehörigen Regelungen & Ausnahmen zu einigen nordischen Länder. Beachte, dass sich ggf. einige Regeln seit der Erstellung des Video-Blog geändert haben!

Im gleichen Stil werden nun Grenzen zu weiteren Ländern im EWR- & Schengenraum geöffnet. Auf der aktualisierten Karte sind die grünen und roten Länder visualisiert, um sich schnell einen Überblick verschaffen zu können.

Bewohner der Länder und Regionen, die die Kriterien einhalten und somit grün markiert sind, kann ab Mittwoch dem 15. Juli 2020 ein- und ausgereist werden - ohne in Quarantäne zu müssen.
Diese Karte wird mindestens alle 14 Tage aktualisiert werden, bei Bedarf früher!

In der Pressekonferenz um 12 Uhr wurde sehr deutlich darauf hingewiesen, dass die Ansteckungszahlen durch den Virus covid-19 global wächst. Es gibt weiterhin täglich neue Ansteckungen in Norwegen und das Risiko erhöht sich durch jede Lockerung, Öffnung und Aufnahme von Reisetätigkeiten und Aufeinandertreffen von Menschen. Alleine in den USA wurden am Tag zuvor 65.000 neue Infektionen erfasst und in Tokio 224 Neuinfektionen als den höchsten Wert an einem Tag bisher festgestellt.

Dieses ist der Grund, warum Norwegen an seinen Plan festhält, somit nur schrittweise öffnet, um ein eventuelles Auflodern von Neu-Infektionen unter Kontrolle behalten zu können. Falls dieses nämlich geschieht, kann eine Region oder Land ganz schnell von grün zu rot in der obigen Karte wechseln.
Hält man sich in diesem Fall dort auf, hat man ggf. direkt im Aufenthaltsland oder bei Rückreise in sein Wohnland in Quarantäne zu gehen. Erkrankt man an Corona während man reist, gelten die meisten Reiseversicherungen nicht. Informiere dich also gut, bevor es ins Ausland los geht. Wäge die Vor- & Nachteile, dein persönliches Risiko und auch für die Allgemeinheit, gut ab.

Es wurde in der Pressekonferenz weiterhin gesagt, dass jeder Einzelne von uns eine große Verantwortung zu übernehmen hat. Der bisherige, hervorragende und auch jetzige Einsatz mit den ganz kleinen, aber wichtigen "Unannehmlichkeiten" im Alltag, sind wichtig. Jede verantwortungsvolle Handlung trägt dazu bei, dass die Pläne zur weiteren Öffnung seitens der norwegischen Regierung eingehalten werden können. Auch wenn jetzt die Grenzen zu weiteren Ländern geöffnet werden, bedeutet dieses nicht, dass es eine Aufforderung zum Reisen ist. Ganz im Gegenteil gilt weiterhin der Eingangs genannte reisefraråd.

Viele haben schon eine Menge verloren, manche sind weiterhin am Kämpfen. Sei Stolz über deine verantwortungsvolle Handlungen und trage dazu dabei, dass sie überleben - gesundheitlich & unternehmerisch!

Die roten Regionen & Länder

Auf der Karte sind ein paar Länder & Regionen rot markiert, was bedeutet, dass die bisherigen Restriktionen mit den Einreisebeschränkungen, also 10 Tage in Quarantäne bei Einreise nach Norwegen aus diesen Gebieten, bestehen bleibt. Es handelt sich dabei um folgende Länder und Regionen:

  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Ungarn
  • Luxemburg
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden mit den ROTEN Regionen
    • Darlana, Gotland, Gävleborg, Halland, Jämtland Härjedalen, Jönköping, Kalmar, Norrbotten, Stockholm, Sörmland, Uppsala, Värmland, Västerbotten, Västernorrland, Västmanland, Västra Götaland, Örebro & Östergötland. 

Nur die Regionen Blekinge, Kronoberg und Skåne halten derzeit die 6 Kriterien ein und sind somit GRÜN in Schweden markiert.

"Die Pandemie nimmt keine Ferien!"

Dieses war die Aussage von Erna Solberg bei der Pressekonferenz vom 25. Juni 2020. Daher bestehen weiterhin die bekannten Hygieneregeln und sollten mittlerweile selbstverständlich ins Blut übergegangen sein!

  • Kranke Personen bleiben zu Hause!
  • Gute Hygiene = regelmäßig Hände waschen, angebotenes Desinfektionsmittel nutzen, möglichst nicht ins Gesicht fassen. Beim Husten & Niesen weiterhin in die Ellenbogeninnenseite...!
  • Kontakte zu Mitmenschen so gering wie möglich halten.
  • Weiterhin mindestens 1 Meter, gerne sogar bis zu 2 Meter, Abstand einhalten!

Im Alltag in Norwegen sehe ich leider immer wieder, dass diese simplen Regeln nicht beachtet werden, hin und wieder ertappe ich mich selber und gehe in die Falle der "alten Gepflogenheiten & berühmten Komfortzone".

Gedanken zur vergangenen & zukünftigen zur Corona-Situation 

Oben habe ich hier und da durch Links auf vergangene Video-Blogs zur Corona-Situation hingewiesen. Dort habe ich schon den ein oder anderen guten Tipp in dieser besonderen Corona-Zeit gegeben. Ich empfehle dir auch die Beiträge durchzulesen und anzusehen, zumindest die letzten zwei, einmal vom 14. Juni und 26. Juni 2020. Habe dabei allerdings im Hinterkopf, dass sich manche Regeln schon wieder geändert haben könnten. Nutze daher gerne die angegebene Links zu den Originalquellen oder melde dich bei mir... - Allerdings bin ich erst am Montag wieder zurück am Schreibtisch bzw. gute Internetverbindung. Ich genieße mal über das Wochenende Qualitätszeit mit meiner Tochter und Freunde auf einer Hütte sowie größtenteils offline. 😍

Zukünftig wird also die Karte alle 14 Tage aktualisiert werden. Möchtest du relativ schnell Informationen über Änderungen haben, empfehle ich dir meine Facebook-Seite AnjaDietrichs.de zu abonnieren.
Sind es gravierende Änderungen werden natürlich weitere Video-Blogs zum Thema Corona-Virus entstehen und du wirst per e-Mail informiert, sofern du im "Norwegen erLeben-Nyhetsbrev" eingetragen hast.

Doch ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich gerne wieder anderen Themen und Aufgaben, wie zum Beispiel dich, bei deinem ganz persönlichen Projekt "Norwegen erLeben" zu unterstützen, intensiver kümmern wollen würde!

Schlaue Handlungen im Jetzt, geben uns eine rosige Zukunft. 😉 - Nun mache ich Pause auf der Stelle. God helg!

Anja

PS: Da können ja nun bald wieder Norwegen-Immobilien etwas leichter besichtigt werden. Ob das ein triftiger Grund zur Reise ist?! 🤔  - Entscheide selber...
Sei auf jeden Fall für einen Immobilienkauf in Norwegen ausführlich informiert und gut vorbereitet! Die nächste Runde zu einem Online-Workshop "Auf dem Weg zur eigenen Norwegen-Immobilie" startet im August!

Abschließend noch die wichtigsten Links zu den norwegischen, aber auch deutschen Seiten als Quelle und zum Weiterlesen für dich:

Hei Norwegen-Liebhaber!
Möchtest du Norwegen mit Herz & Verstand erLeben und dran bleiben?

Den "Norwegen erLeben-Nyhetsbrev" (= Newsletter) kannst du abonnieren und so weiterhin Wissenswertes aus & über Norwegen erfahren. Meine Haupt-Themen sind Immobilien & das Auswandern einschließlich dem Leben & dem Alltag in Norwegen. Doch auch zu anderen Themen, wie Urlaub & der Sprache Norwegisch kann es Tipps und einen wissenswerten Einblicken im Nyhetsbrev geben.
Melde dich unten an, fühle dich & sei: Hjertelig velkommen!

PS: Wenn Du keine Infos mehr wünschst, ist es ebenso einfach sich wieder abzumelden. Einen Abmelde-Link findest du in jeder e-Mail!

Ja, ich möchte aus und über Norwegen informiert werden.
Close

50% erreicht...

Trage deine e-Mail ein & sende die Anfrage ab.