Die Entwicklung Norwegens

Notodden - vom Dorf über Industriestadt zur UNESCO-Welterbestätte mit Rjukan!

Norwegen war ein armes Bauernland, konnte sich aber seit 1914 als Industrieland bezeichnen. Eine rasante Entwicklung entstand mit der Entdeckung der Stromerzeugung aus Wasserkraft. Industrie entwickelte sich und Dörfer wuchsen zu Städte und somit oft aus der Armut. Seit dem Norwegen Öl gefunden hat, entwickelt es sich zu einem der wohlhabenden Länder der Erde.

Erfahre nun mehr über die Entwicklung der heutigen UNESCO-Stadt Notodden und was Deutschland damit zu tun hat! Erhalte bei einer Stadtführung in Notodden einen Geschichtsunterricht der besonderen Art.

Notodden hat Geschichte geschrieben!

Die Industriegebäude in Notodden weisen auf eine spannende Vergangenheit. Diese alte Gebäude verbergen ungeahnte Geschichten zum Entdecken und Staunen!

Wasser bedeutet Leben & Kraft - damals wie heute!

Notodden wird durch den Fluss Tinne, oder auch Tinnåa oder Tinnelva genannt, geteilt. Im Fluss ist der Wasserfall Tinnefossen und nur durch ihn wurde der Standort schon früh zur Krafterzeugung genutzt. Zuerst für einfache Mühlen und zur Holzbearbeitung, dann kam eine Papierfabrik hinzu. Des Weiteren wurde Strom für den Ausbau genutzt, was für weitere Firmen und Industriezweige, wie ein Eisenwerk und der heutige Weltkonzern Norsk Hydro der Grundstein war!

Industrieentwicklung in Notodden & Europa!

Erlebe das heutige Gewerbegebiet Hydroparken in Notodden bei einer Stadtführung und erfahre mehr über die unglaubliche Erfindung zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die weltweit wichtig war und auch heute noch eine große Rolle spielt.
UNESCO-Status zu erhalten ist etwas besonderes und dabei spielten auch deutsche Firmen, die deutsche Ausbildung und einige Deutsche in Notodden eine wichtige Rolle!

Lass dich Überraschen von einer neuen Seite von Deutschland und besonderen Geschichtsstunde!

Leben, Arbeiten & Wohnen vor 100 Jahren!

Norwegen entwickelte sich in Rekordzeit vom armen Bauernland zu einem Industrieland. Wie die Lebens-, Arbeits- und Wohnumstände sich dabei änderten, kannst Du bei einer geführten Runde durch Notodden und speziell "Tyskerbyen" (= Deutschen-Viertel) erfahren.

Deutschland und ihre Art & Weise wurden damals zur Inspiration für vieles im heutigen Notodden.

Lass uns gemeinsam auf Entdeckungsrunde in Notodden gehen!

Welche historische Ereignisse verbinden Notodden und Deutschland?

Finde es bei einer Stadtführung heraus!

Erlebe deutsch-norwegische Geschichte hautnah!

Das Angebot Stadtführung in Notodden wird von Mai bis September jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 19 Uhr angeboten. Du kannst im nachfolgendem Kalender dein Wunschdatum wählen. Es wird auf jeden Fall stattfinden, ziehe dich also dem Wetter entsprechend an. Eine Runde wird je nach Gruppengröße 1-2 Stunden dauern.

Mit einer Buchung über den Link zum Kalender zahlst du für die Teilnahme eines Erwachsenen an einer Stadtführung in Notodden. Kinder bis einschließlich 11 Jahre sind gratis dabei, von 12-17 Jahre gilt ein 50%-Preis.
Bei Buchung von mehreren Personen gilt der gebuchte Preis eines Erwachsenen als Anzahlung. Die Teilnehmeranzahl wird im Buchungsvorgang im Kalender erfragt.

Suche im Kalender dein Wunschdatum und buche deine "Geschichtsstunde" 😉 - Velkommen!

Wähle dein Tag zur Stadtführung im Kalender!

"Mit meinen Familienwurzeln in Notodden ist es mir eine Freude die einzigartige Geschichte der Stadt vermitteln zu können."

Christian Kierulf
Stadtführung in Deutsch eines norwegischen Biochemikers!

Ausweichdatum oder bestehende Gruppe?

Nutze das nachfolgende Anfrageformular aus. Du erhältst dann von mir ein individuelles Angebot per e-Mail zugesandt. Ich freue mich von dir zu hören und dich in Notodden begrüßen zu dürfen. Anja