STARTSEITE VIDEO-BLOG GESPRÄCH Einloggen

Reisefreiheit? - Gedanken, Regeln & Ausnahmen zur Corona-Zeit!

coronavirus May 15, 2020

Ein neuer & weiterer Video-Blog zum Thema Corona aus Norwegen. So langsam würde ich gerne mal wieder andere Themen mit aufnehmen und präsentieren, teilweise habe ich dieses schon heute getan...

Ein paar generelle Gedanken zum Corona und der Handhabung der Situation teile ich so als Denkanstoß mit dir. Zudem werde ich sehr persönlich und du bekommst einen Bruchteil aus meiner Vergangenheit zu hören. Dieses Teilen der "leidvollen" Erfahrung soll dazu beitragen, dass du deinen Fokus von der Angst weg und hin zum positiven im Leben richtest.

Schon in früheren Pressekonferenzen wurde verkündet, dass die Bevölkerung in Norwegen sich auf Ferien im eigenen Land einrichten sollen. Dieses wurde nun in der Pressekonferenz am 15. Mai verkündet und die Ratschläge schriftlich zusammengefasst.

Die Grenzkontrollen werden vom 16. Mai für weitere 90 Tage ausgeweitet. Das bedeutet, dass an der Grenze bei Einreise kontrolliert wird, ob eingereist werden darf oder nicht. Es gibt einige Ausnahmen, so dass ins Land eingereist werden darf. Diese habe ich im vorherigen Video-Blog "Einreise als Hüttenbesitzer erlaubt & weitere Ausnahmen! - Corona-Zeit" zusammengefasst.

Reisefreiheit? - Neue Ratschläge für Urlaubs & Freizeitreise

Ab heute, dem 15. Mai, im ganzen Land Norwegen ohne Beschränkungen gereist werden. Grundsätzlich gelten jedoch weiterhin die üblichen Infektionsschutz-Maßnahmen:

  • Bist du krank, hast du zu Hause zu bleiben!
  • 1 Meter Abstand zu den Mitmenschen, gerne größeren Abstand einhalten.
    Mitmenschen, mit denen du in einem Haushalt wohnst, darfst du näheren Kontakt haben.
  • Gute Hygiene - insbesondere gründlich und oft Hände waschen.
  • Beim Husten, Niesen usw. Ellenbogen-Innenseite nutzen.

Somit können sich nun auch wieder Großeltern und Enkel treffen und gemeinsam etwas unternehmen. Dabei wird jedoch darum gebeten, dass jeder einzelne seine Situation und Gesundheitszustand beurteilen soll, ob die Treffen akzeptabel und von Vorteil sind. Ist jemand in der Risikogruppe, sollte demnach auch demzufolge Entscheidungen getroffen und gehandelt werden.

Es wurden folgende Daten mit weiteren Lockerungen zu den bisherigen Beschränkungen verkündet. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass die Situation weiterhin stabil bleibt, sich das Ganze noch positiver entwickelt oder ggf. neue Fälle sich in der nahen Zukunft im Rahmen halten. 

Ab dem 1. Juni können Touristen vom Festland wieder nach Svalbard einreisen. Bis dahin möchten sie auch untersuchen, ob es weitere Erleichterungen für einreisende Arbeitnehmer nach Norwegen geben kann oder soll, d.h. das eventuell die bisherige Quarantänepflicht von 10 Tagen nochmals verringert wird oder sogar gänzlich nicht mehr notwendig sein wird.

Bis zum 15. Juni wird die norwegische Regierung sich entschieden haben, ob es eine Ausnahme für gegenseitige Reisen in die nordischen Länder, also Norwegen, Schweden, Finland, Dänemark und Island, geben wird. Dieses wird mit den Ländern besprochen, um die derzeit gültigen Infektionsschutz-Maßnahmen im Einklang zu haben. Eine Voraussetzung ist, dass sich die Situationen in den Ländern stabil hält.

Bis zum 20. Juli wird die norwegische Regierung ebenso Stellung dazu nehmen, ob es möglich sein wird in "einzelne, weitere Nachbarländer im europäischen Ausland" als Reiseziel für Urlaub- & Freizeitreisen zu nennen und diese Staatsbürger auch Norwegen als ihr Urlaubsland nutzen können. Die Ministerpräsidentin nannte Deutschland als Beispiel.

"Trotz dessen, dass die Infektionsschutz-Maßnahmen in einigen Ländern langsam vereinfacht werden, ist es grundsätzlich schwierig in Europa zu reisen. Die Reisebeschränkungen im und zwischen den Ländern, Quarantänebestimmungen, Infektionsschutz-Maßnahmen und nur wenige Flugangebote, die auch noch zusätzlich und großzügig gestrichen werden, schaffen weiterhin Herausforderungen für Reisende. Einer Normalsituation liegt noch in weiter Ferne." sagte Außenminister Ine Eriksen Søreide.

Generell rät das Utenriksdepartementet (UD) von unnötigen Freizeitreisen in alle Länder ab. Dieser Ratschlag gilt derzeit bis zum 20. August, mit Möglichkeit von weiteren Ausnahmen zu den oben genannten Daten und Ländern.
Dieses bedeutet gleichzeitig, dass die bestehende Quarantäneregel von 10 Tagen, bei Einreise nach Norwegen bis zum 20. August aufrecht erhalten wird.

Ein Beispiel für Hüttenbesitzer

Möchtest du nach Norwegen zu deiner Hütte, kannst du diese besuchen. Du hast bei der Einreise in Norwegen zu dokumentieren, dass du Hüttenbesitzer bist und mit deiner Familie aus einem Hausstand reist.
Nach Einreise hast du bzw. alle eine 10-tägige Quarantäne einzuhalten. Dieses bedeutet hjemmekarantene - Quarantäne zu Hause:

  • Es soll nicht zur Schule oder zur Arbeit gegangen werden. (als Urlauber unwahrscheinlich)
  • Menschen aus einem Haushalt können normal miteinander wohnen und Umgang haben. 
  • Es sind keine langen Reisen innerhalb des Landes durchzuführen und keine Reisen ins Ausland.
  • Es sollen keine öffentlichen Transportmittel genutzt werden.
  • Stätten, wo es schwierig ist den Mindestabstand einzuhalten, umgehen.
  • In der Regel sollen keine öffentliche Stätten, wie Geschäfte & Cafés besucht werden. Bei Fehlen von Alternativen, können sie für die absolut notwendigsten Besorgungen im Geschäft und Apotheke besuchst werden. Es ist dafür zu sorge, dass ausreichend Abstand, mindestens 1 m, eingehalten wird und das Anstehen ist zu vermeiden.
  • Man darf hinaus gehen, doch mindestens 1 m Abstand zu anderen, halten.
  • Wachsam bei Symptome sein. Bei Fieber oder Symptome zu den Atemwegen, schnellstmöglich Isolieren.

Diese Informationen zu den Abständen, Quarantäne und Isolation sind vom FHI - Folkehelseinstitutt. Sie haben eine schöne bildliche Darstellung als kurze Zusammenfassung:

Nærkontakt - Begriffserklärung

In den letzten Tagen habe ich immer wieder den Begriff nærkontakt in den Vorschriften zu lesen bekommen. Das Wort bedeutet "nahen Kontakt" und soll möglichst vermieden werden. Einen nærkontakt hat eine Person gehabt, wenn:

  • ein Abstand unter 2 m für mehr als 15 Minuten bestand oder
  • ein direkter physischer Kontakt mit einer Person oder deren Sekretär/in zustande kam.

Sobald man dieser Situation mit einer infizierten Person ausgesetzt war, fällt man ebenso unter den Verdacht sich infiziert zu haben und hat sich in Quarantäne zu begeben bis der Verdacht entkräftet wurde oder eben bestätigt.

Das soll es für heute gewesen sein. Vi sess... (Bis bald...)
Anja 👋

 

Hei Norwegen-Liebhaber!
Möchtest du Norwegen mit Herz & Verstand erLeben und dran bleiben?

Den "Norwegen erLeben-Nyhetsbrev" (= Newsletter) kannst du abonnieren und so weiterhin Wissenswertes aus & über Norwegen erfahren. Meine Haupt-Themen sind Immobilien & das Auswandern einschließlich dem Leben & dem Alltag in Norwegen. Doch auch zu anderen Themen, wie Urlaub & der Sprache Norwegisch kann es Tipps und einen wissenswerten Einblicken im Nyhetsbrev geben.
Melde dich unten an, fühle dich & sei: Hjertelig velkommen!

PS: Wenn Du keine Infos mehr wünschst, ist es ebenso einfach sich wieder abzumelden. Einen Abmelde-Link findest du in jeder e-Mail!

Ja, ich möchte aus und über Norwegen informiert werden.
Close

50% erreicht...

Trage deine e-Mail ein & sende die Anfrage ab.