STARTSEITE GESPRÄCH Einloggen

Corona - Wie geht es in Norwegen nach Ostern weiter?

coronavirus leben Apr 07, 2020

Eine neue Pressekonferenz zu den Corona-Maßnahmen fand seitens der norwegischen Regierung am Dienstag, 7. April 2020 um 16 Uhr, statt. Hinweis: am Ende des hiesigen Video-Blogs ist das Original-Video zur Pressekonferenz eingebunden, vielleicht magst du deine Norwegisch-Kenntnisse testen?!

Meine Zusammenfassung per Video kommt nun, die wichtigsten Punkte habe ich schriftlich unter dem Video zusammengefasst:

Vor 26 Tagen wurden das erste Mal drastische Maßnahmen eingeführt, um den Corona-Virus zu bremsen und unter Kontrolle zu bekommen, siehe dazu auch den Video-Blogbeitrag "Corona-Virus schließt Schulen & mehr in Norwegen".

Dieses ist in Norwegen momentan geglückt, denn der Wert zur Reproduktion (R) liegt derzeitig bei 0,7. Die Reproduktion mit R=1 bedeutet, das eine Person eine weitere Person ansteckt. Der Wert ist somit so gering wie möglich gewünscht, dann hat man weniger Ansteckungen in der Bevölkerung.

Es wurde früher schon angekündigt, dass die Maßnahmen gelockert werden können, wenn dieser Wert unter 1 sinkt. Nun wird dieses in Norwegen mit 7 Lockerungen in die Tat umgesetzt. Sie treten in Kraft, sofern die Voraussetzungen zum Schutz vor einer Ansteckung eingehalten werden können. Einige Schutzmaßnahmen werden noch in den kommenden Tagen erarbeitet werden.

  1. Alle Kindergärten können am 20. April öffnen. Diejenigen, die mehr Zeit zur Vorbereitung benötigen, können am 27. April öffnen.
  2. Das Hüttenverbot wurde zum 20. April aufgehoben. Jedoch wurde gleichzeitig darauf hingewiesen, dass weiterhin das Reisen möglichst gering zu halten ist.
  3. Gesundheitliche Unternehmen mit 1-zu-1 Kontakten, wie z.B. Physiotherapeuten und Psychologen, können zum großen Teil ihre Arbeit ab dem 20. April wieder aufnehmen. Jedoch haben sie die neuen Ansteckungsschutz-Standards (unter Ausarbeitung) einzuhalten.
  4. Spätestens am 27. April können andere Dienstleister mit 1-zu-1 Kontakten, wie z.B. Frisör und Hautpflege unter Erfüllung der Ansteckungsschutz-Maßnahmen wieder eröffnen.
  5. Die Schulen mit 1.-4. Klasse der grunnskolen öffnen am 27. April wieder. Die Betreuung vor und nach der Schule (skolefritidsordning, sfo = Hort) öffnet ebenso wieder.
  6. Die berufsvorbereitende Schulen, videregående, mit den Schülern der VG2 und VG3, die eine praktische Berufsausbildung anfangen sollen, öffnen ebenso wieder.
  7. Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen öffnen am 27. April ebenso für Studenten und Angestellte, die in der Schlussphase ihres Studiums und ihrer Projekte sind und von Ausrüstungen vor Ort an der Lehrstelle abhängig sind.

Bisherige und weiterhin gültige Maßnahmen

Es gelten bis auf weiteres die früher eingeführten und folgenden Maßnahmen:

  • Die Bevölkerung soll weiterhin physischen Abstand halten, eine gute Handhygiene aufrecht halten und weiterhin in Taschentücher oder der Armbeuge husten.
  • Draußen in der Öffentlichkeit sollte die Bevölkerung mindestens einen Abstand von einen Meter (gerne bis zu 2 m) zu anderen Menschen haben. Wenn man draußen ist, sollte man nicht mehr als 5 Personen in einer Gruppe sein - mit Ausnahme von Familien im selben Haushalt.
  • Die Regeln zur Quarantäne und Isolation nach Kontakt mit Infizierten werden Aufrecht erhalten.
  • Die Regeln zur Quarantäne zur Einreise nach Norwegen aus dem Ausland werden Aufrecht erhalten. Doch Erziehungsberechtigte, die die Landesgrenzen passieren, um Zeit mit ihrem minderjährigen Kind zu verbringen, kommen nicht auf gewöhnliche Weise in Quarantäne.
  • Die Regeln zur Ausweisung an der Grenze von ausländischen Staatsbürgern, die nicht in Norwegen wohnen, werden Aufrecht erhalten.
  • Die Kontrollen der internen Grenzen des Schengen-Raums werden verlängert.
  • Alle, die können, werden aufgefordert weiterhin ihre Arbeit von zu Hause, im Home-Office, durchzuführen.
  • Gesundheitspersonal, die Patientenkontakt haben, ist es Verboten auszureisen. Das Verbot gilt vorläufig bis Ende April für Dienst- und Privatreisen.
  • Die meisten Unternehmen im Gastronomie-Bereich sind geschlossen zu halten, mit Ausnahme von Stätten, die Essen servieren und einen Abstand zwischen den Besuchern von zwei Metern gewährleisten können sowie die grundlegenden Forderung zum Ansteckungsschutz einhalten. 
  • Trainingscenter, Schwimmhallen, Badelandschaften und vergleichende Betriebe sind weiterhin geschlossen. Dasselbe gilt für alle Verkehrsbehörden.
  • Die öffentlichen Verkehrsmittel werden Aufrecht erhalten.
  • Das Verbot von Kultur-, Sport- und anderen Veranstaltungen, die nicht die grundlegenden Anforderungen zum Infektionsschutz einhalten können, werden bis zum 15. Juni Aufrecht erhalten. 
  • Sportaktivitäten können durchgeführt werden, sofern die Empfehlungen des Helsedirektorats bzgl. Abstand und Gruppengröße eingehalten werden.
  • Den Kommunen wird auferlegt, dass diejenigen, die in Quarantäne oder Isolation müssen, ein Aufenthalt im Hotel oder anderer Stätte zugewiesen wird.
 
 

Weiteres "Gut zu Wissen"

Sobald die Maßnahmen zeigen, dass die Situation wieder schlechter wird, also die Ansteckung uns somit der R-Wert steigt (1 und höher), können die Lockerungen aufgehoben und die Maßnahmen wieder verstärkt werden.

Die Schüler ab der 5 . Klasse haben vorläufig weiterhin Online-Unterricht zu Hause. Sie sollen aber möglichst auch noch im Laufe des Frühlings und somit vor den Sommerferien wieder in der Schule anfangen. Es wird derzeit überlegt, die dieses unter Einhaltung der derzeitigen Schutzmaßnahmen geregelt werden kann.

Zum letzten Thema und generell wird um den 1. Mai herum von der norwegischen Regierung wieder Stellung genommen. Ich werde wieder hier davon berichten, melde dich am Besten beim "Norwegen erLeben-Nyhtesbrev" an, dann bekommst du eine e-Mail.

Norwegen hat derzeit einen neuen Höchststand an Arbeitslose mit 15,4 %. Das entspricht in etwa 433.000.

Nachtrag vom Mittwoch 8. April 2020: 14:45 Uhr:
- kleine Formulierungsanpassungen im Text vorgenommen, sowie weitere Links als Quellenangaben eingefügt.
- Stellungnahme von der norwegischen Regierung mit den ausführlichen Angaben der Maßnahmen und Regelungen und nochmals ausführlicher zum Kindergarten, Schulen & Co. 

Hast du Fragen, dann melde dich bei mir

 

Hei Norwegen-Liebhaber!
Möchtest du Norwegen mit Herz & Verstand erLeben und dran bleiben?

Den "Norwegen erLeben-Nyhetsbrev" (= Newsletter) kannst du abonnieren und so weiterhin Wissenswertes aus & über Norwegen erfahren. Meine Haupt-Themen sind Immobilien & das Auswandern einschließlich dem Leben & dem Alltag in Norwegen. Doch auch zu anderen Themen, wie Urlaub & der Sprache Norwegisch kann es Tipps und einen wissenswerten Einblicken im Nyhetsbrev geben.
Melde dich unten an, fühle dich & sei: Hjertelig velkommen!

PS: Wenn Du keine Infos mehr wünschst, ist es ebenso einfach sich wieder abzumelden. Einen Abmelde-Link findest du in jeder e-Mail!

Ja, ich möchte aus und über Norwegen informiert werden.
Close

50% erreicht...

Trage deine e-Mail ein & sende die Anfrage ab.